Joomla Free Template by FatCow Hosting

Jahreshauptversammlung 2009 im Gasthaus Sperger

Bei der Jahresversammlung der CSU wurde die Vorstandschaft um Bürgermeister Alfons Kiendl im Amt bestätigt. Zuvor ging er in seinem Jahresbericht auf die geselligen Ereignisse ein. Großen Anklang habe der Kinderfasching in der Mehrzweckhalle gefunden, zu dem 300 Kinder und Eltern gekommen waren. In Luckenpaint wurde ein Politischer Aschermittwoch mit Ex-Parteivorsitzendem Erwin Huber veranstaltet. Die CSU nahm auch an der Aktion "Säuberung der Grünstreifen und Gräben" entlang der 37 Kilometer langen Gemeindeverbindungsstraßen teil. Als vollen Erfolg bezeichnete der Vorsitzende das Dorffest. Er dankte allen für die Unterstützung vor allem auch der JU. Den Mitgliederstand gab Kiendl mit 60 Personen an. Aus dem Erlös des Dorffestes wurden nach Angaben von Kassier Johann Stöhr 1500 Euro an die Rupert Schmid-Lebenshilfe in Gebelkofen gespendet. Als anstehende Aufgaben in der Gemeinde sprach Kiendl den Bau der Verbindungsstraße Thalmassing - Alteglofsheim an. Der Kellerweg soll mit einer Deckschicht versehen werden. In Angriff genommen soll auch die Anschaffung eines Mehrzweckfahrzeugs für die FFW werden. Der jüngst gekürte Kandidat für das Bundestagsdirektmandat, Peter Aumer, beschäftigte sich mit dem Thema "Verkehrsgutachten". Bei den Neuwahlen wurde Bürgermeister Alfons Kiendl wieder zum Vorsitzenden gewählt. Stellvertreter sind Irmgard Reis, Thomas Stadler und Franz Zierhut, Schriftführer Anton Scharl, Schatzmeister Johann Stöhr, Beisitzer: Josef Wocheslander jun., Ernst Kulzer, Johann Klarl, Robert Ebentheuer und Johann Meier. Kassenprüfer Roland Lang und Sigi Helgert. Delegierte zur Kreisvertreterversammlung sind Alfons Kiendl, Robert Ebentheuer, Irmgard Reis und Thomas Stadler.